Spendenlauf - Ein Wolf will helfen

Zum neunten Mal hieß es nun an der Grundschule Klosterfelde "Sport frei zum Spendenlauf". Im Vorfeld galt es eine soziale Einrichtung oder eine Person zu finden, zu deren Gunsten wir laufen wollten. So traf es sich gut, dass wir von der neugegründeten Stiftung "Ein Wolf mit Herz" angesprochen würden, ob wir uns eine Kooperation mit ihnen vorstellen konnten.

Kerngedanke ist eine gemeinsame Arbeit zwischen der Robinson-Schule in Bernau, der Integrationskita Spatzennest in Klosterfelde, dem Kinderhospiz in Greifswald und unserer Schule. Ab dem kommenden Schuljahr sollen Schüler der Grundschule Klosterfelde stundenweise in den Partnereinrichtungen der Region und Kinder mit Handicap sich kennenlernen, zusammen spielen und lernen. Die Gelder werden bei konkreten Anfragen verteilt.

Viele Schüler waren von der Idee zugunsten dieser Einrichtungen begeistert und können sich vorstellen im kommenden Jahr in der Robinsonschule oder in der Integrationskita zu helfen.

Mit dieser Motivation im Rücken machten sich die Schüler auf, um zahlreiche Runden auf dem Sportplatz der SG Union Klosterfelde zu absolvieren. Besonders gefreut haben wir uns über die Teilnahme der KITA und der Robinsonschule. Bei sommerlichen Temperaturen erliefen die Kinder rund 1.800 km. Eine beeindruckende Leistung!

Am 1. Juni werden wir die Spendenlaufgelder im Rahmen des Sportfestes übergeben.

Wir bedanken uns bei allen Helfern für ihr Engagement, bei der SG Union Klosterfelde für die Bereitstellung des Sportplatzes, bei dem Team von Hudsons dritter Halbzeit für die Überlassung der sanitären Anlagen, Frau Müller und Frau Wegemund für die Oragnisation und der Stiftung "Ein Wolf mit Herz" für die Bereitstellung von rund 300 (!) T-Shirts. Es war ein toller Spendenlauf!

 

www.einwolfmitherz-kinderstiftung.de

 

https://www.union-klosterfelde.de/

 

http://www.robinsonschule-bernau.de/

 

http://www.barnim-abc.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=14388